Category post: Ernährungsberatung

Buchtipp: Wissenswertes zum Thema Krebs

Ein Buch das Leben retten kann. Sowohl Männern als auch Frauen. In China hat circa 1 von 10.000 Frauen Brustkrebs. In westlichen Ländern circa 1 von 10. (Quelle Prof. Jane Plant) Schaut man sich den häufigsten Krebs von Männern an: Prostatakrebs. So ist die Krebsrate in westlichen Ländern 27 x höher als in asiatischen Ländern. (Quelle Dr. L.M. Jacob) Vermutlich spielt das Wachstumsfaktor IGF-1, welches in Milch und Milchprodukten enthalten ist, eine große Rolle dabei. Da die meisten Asiaten Laktoseintoleranz sind und deshalb auf Milch und Milchprodukte verzichten, wird vermutet, dass Asiaten von Natur aus ein geringeres Risiko haben, die häufigsten Krebsarten der westlichen Zivilisation zu bekommen.

Buchtipp: Krebstherapie

Dieses Buch würde ich Lebensretter Buch taufen, da eine gute Bekannte von mir, die die Schulmedizin schon aufgegeben hatte, dank des Heilfastens den Krebs besiegen konnte und überlebt hat.

Trinkwasser und Gesundheit

Einen Tipp zum Thema Trinkwasser. Obwohl unser Wasser auf einige Schadstoffe untersucht wird, werden viele Stoffe nicht geprüft. Legt man Wert auf gutes Trinkwasser, ist ein Aktivkohlefilter eine gute Sache. Will man sicher gehen dass man zusätzlich keine hohe bakterielle Belastung hat, empfiehlt es sich einen Aktivkohlefilter mit Membranfilter zu kaufen. Schadstoffe wie: Nitrate, Schwermetalle, Pestizide, und vor allem Medikamentenrückstände, können zum großen Teil mit dieser Art Filter herausgefiltert werden. Halte ich für eine gute Sache, kann ich weiterempfehlen.

ERYTHRIT ein guter Zuckerersatz

Für alle die es gerne süß mögen. Erythrit ist ein Zuckeralkohol, den ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann, was ich über viele Zuckerersatzstoffe nicht sagen kann. Lasst es euch schmecken.

Über Mich

Hallo, ich bin Peter Beigert, ihr Heilpraktiker in Kirchheim unter Teck Seit vielen Jahren lebe und arbeite ich in Kirchheim Teck. Schon immer hat mich das Thema Gesundheit interessiert. Daher habe ich erst viele Jahre als Krankenpfleger gearbeitet.