Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Autoimmunerkrankungen

Allergien und Autoimmunerkrankungen (z.B. Heuschnupfen, Hausstauballergie, oder Neurodermitis...) haben eines gemeinsam eine Fehlantwort des Immunsystems. Die Schulmedizin schlägt dann Cortison oder Antihistaminika vor. Diese unterdrücken nur die Symptome. Erfolgversprechender finde ich den Versuch das Immunsystem umzustimmen z.B. die Eigenblutbehandlung und der Verwendung von homöopathischen Mitteln, oder die Akupunktur.

 
Publiziert in BLOG

Meine Empfehlung zum Thema Kochen und Braten.

Nicht beschichtete Materialien aus Edelstahl, Gußeisen oder emailliertes Gußeisen verwenden.

Auf diese Weise kann man sichergehen keine PFOA (Perfluoroctansäure) im Essen zu haben.

Publiziert in BLOG

Meine Empfehlung für das Winterhalbjahr. Vitamin D3 und K2 einnehmen, da wir keine UVB-Strahlen im Winter haben und so kein eigenes Vitamin D herstellen können.

Ich würde darauf achten, dass Nahrungsergänzungsmittel keine Füllstoffe und Trennmittel haben und dass die Dosierung stimmt.

Die Dosierung würde ich vom Blutspiegel abhängig machen. Außerdem ist es wichtig den Blutspiegel erneut zu überprüfen, um die Dosierung eventuell anzupassen.

Weiter sollte man beim K2 darauf achten, das es aus MK-7 all-trans besteht, damit es eine gute Bioverfügbarkeit hat. (Quelle Dr.Schweikart)

Publiziert in BLOG

Einen Tipp zum Thema Trinkwasser. Obwohl unser Wasser auf einige Schadstoffe untersucht wird, werden viele Stoffe nicht geprüft. Legt man Wert auf gutes Trinkwasser, ist ein Aktivkohlefilter eine gute Sache. Will man sicher gehen dass man zusätzlich keine hohe bakterielle Belastung hat, empfiehlt es sich einen Aktivkohlefilter mit Membranfilter zu kaufen. Schadstoffe wie: Nitrate, Schwermetalle, Pestizide, und vor allem Medikamentenrückstände, können zum großen Teil mit dieser Art Filter herausgefiltert werden. Halte ich für eine gute Sache, kann ich weiterempfehlen.

Publiziert in BLOG

Interessante Erkenntnisse zum Thema Entzündungen und chronische Krankheiten. Ich denke es ist für jeden ein spannendes Buch, aber besonders für Menschen mit chronischen Krankheiten.

Publiziert in BLOG

Dieses Buch würde ich Lebensretter Buch taufen, da eine gute Bekannte von mir, die die Schulmedizin schon aufgegeben hatte, dank des Heilfastens den Krebs besiegen konnte und überlebt hat.

 

 

Publiziert in BLOG

Ein Buch das Leben retten kann. Sowohl Männern als auch Frauen.

In China hat circa 1 von 10.000 Frauen Brustkrebs. In westlichen Ländern circa 1 von 10. (Quelle Prof. Jane Plant)

Schaut man sich den häufigsten Krebs von Männern an: Prostatakrebs. So ist die Krebsrate in westlichen Ländern 27 x höher als in asiatischen Ländern. (Quelle Dr. L.M. Jacob)

Vermutlich spielt das Wachstumsfaktor IGF-1, welches in Milch und Milchprodukten enthalten ist, eine große Rolle dabei. Da die meisten Asiaten Laktoseintoleranz sind und deshalb auf Milch und Milchprodukte verzichten, wird vermutet, dass Asiaten von Natur aus ein geringeres Risiko haben, die häufigsten Krebsarten der westlichen Zivilisation zu bekommen. 

Publiziert in BLOG
Copyright © 2020 Peter Beigert. All Rights Reserved. Created by www.pitrolo.de.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können